400 Teilnehmer beim DBS-Triathlon

Weinheimer Nachrichten vom 27. Juli 2018

Er hat bereits eine lange Tradition in Weinheim und ist inzwischen überregional bekannt: Der Triathlon der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Weinheim, den die Sportfachschaft nun schon 30 Jahren organisiert und der den sportlichen Höhepunkt am Ende eines jeden Schuljahres darstellt. Bei sonnigem Wetter nahmen dieses Jahr über 400 Aktive teil, darunter überwiegend DBS-Schüler aller Schularten, aber auch Eltern, Lehrer und Externe, darunter traditionsgemäß auch eine Staffel der Stadt Weinheim mit OB Heiner Bernhard.

Einzelteilnehmer und Staffel

Ein Teil der Schüler, die nicht am Wettkampf teilnahmen, halfen an der Strecke. So wurden gemeinsam mit den Lehrern Runde gezählt, Zeiten abgenommen und darauf geachtet, dass keine Behinderungen hinter den Absperrungen den reibungslosen Ablauf störten. Die Teilnehmer selbst starteten entweder als Einzelkämpfer oder als Staffel mit einem Schwimmer, einem Radfahrer und einem Läufer.

Um 10.30 Uhr fiel der Startschuss am Waidsee, wo sich die Schwimmer hoch motiviert in die Fluten stürzten, um ihre Distanz von 250 Metern zu absolvieren. Anschließend ging es weiter mit einer Radstrecke von etwa 14 Kilometern, die durch die Felder der Waid führte. Als letzte Disziplin erfolgte ein Rundlauf von drei Kilometern um die Schule.

Im Zielbereich standen die Klassen und Lehrer der Teilnehmer und feuerten lautstark an, sodass die Teilnehmer vom Applaus getragen wurden. Durch die fetzige Musik auf dem Schulgelände herrschte schon fast Partystimmung.

Auch in diesem Jahr gab es wieder Staffeln mit Lehrern, die von den Klassen ganz besonders lautstark begrüßt wurden. Daneben nahmen Eltern sowie ehemalige Schüler und Lehrer teil, und es gab sogar eine gemischte Lehrer-Schüler-Staffel.

Beim Staffelwettbewerb siegten mit einer Zeit von 42 Minuten und 32 Sekunden Ian Diks, Patrick Große und Eric Bittner, Wettkämpfer aus der 10. Klasse.

Bei den Einzelwettkämpfern gewann Luk Ehret (11a) in einer hervorragenden Zeit von 46:29  bei den Männern und Amelie Riedel (52:41) bei den Frauen. Übertroffen wurden sie nur von Philipp Scheffzek, Lehrer am Gymnasium der Schule mit unschlagbaren 41:20.

Der Dank am Ende des Tages ging zuallererst an alle Teilnehmer und das Organisationsteam der Schule rund um Frau Odenwald, Herrn Albert und Herrn Schock. Aber auch an die Sponsoren des Wettkampfes, Radsport Wagner, BBBank, Barmer GEK und HUK-Coburg.

Ergebnisliste im Internet unter: www.dbs-weinheim.de

Seite wird geladen
400 Teilnehmer beim DBS-Triathlon